Basierend auf den Sendern von Mobilfunkanbietern bestimmt ein spezieller Algorithmus den Aufenthaltsort des Kindes. Der Vorteil dieser Lösung liegt darin, dass wir wissen, in welchem Gebiet sich das Kind befindet.

Diese Ortungsmethode ist jedoch ungenau und ermöglicht nur eine ungefähre Bestimmung des Standorts. Insbesondere am Rande der Städte oder in dünn besiedelten Gebieten, in denen die Dichte der BTS-Stationen (mobile Signalsender) geringer ist.

Es wird normalerweise angegeben, dass die Genauigkeit der Ortung über LBS in der Stadt im Bereich von 50-1000 m liegt.